Dr. Reuter IR zu Klima-Trend Smart Farming & FoodTech: Water Ways, Signify, Zoetis, Corteva

Rate this post

Ohne Essen und Trinken wäre menschliches Leben nicht möglich. Kein Wunder, dass Aktien von Unternehmen, die sich um diese Grundbedürfnisse kümmern, in den Augen vieler Investoren als besonders interessant und renditeträchtig gelten. Im Fokus stehen dabei nicht nur die Hersteller von Lebensmitteln und Getränken im engeren Sinne, sondern auch Anbieter von Vorprodukten, Technologien oder Anlagen, die die Lebensmittelproduktion überhaupt erst ermöglichen beziehungsweise für mehr Effizienz in diesem Sektor sorgen. Ansatzpunkte für erfolgversprechende Geschäftsmodelle in diesem Bereich bieten zum einen die Notwendigkeit, die mit der Lebensmittelversorgung verbundenen Umwelt- und Klimabelastungen zu reduzieren und zum anderen der wachsende Nahrungsgüterbedarf, der sich allein schon aus dem weltweiten Bevölkerungswachstum ergibt. Allein im Jahr 2021 nahm die Weltbevölkerung um rund 82 Millionen Personen zu. Zum Jahreswechsel 2021/2022 lebten auf der Erde bereits mehr als 7,9 Milliarden Menschen. Und wenngleich Experten mit tendenziell abnehmenden Wachstumsraten rechnen, dürften es im Jahr 2100 schon fast 10,9 Milliarden sein. Angesichts der bereits heute bestehenden Umweltbelastungen durch extensive Landwirtschaft, Rodung von Regenwäldern oder Anlage von großflächigen Monokulturen ist klar, dass der aus dem Bevölkerungswachstum resultierende zusätzliche Nahrungsgüterbedarf nicht allein auf herkömmlichen Wegen gedeckt werden kann. Die Erschließung bislang nicht landwirtschaftlich nutzbarer Flächen durch Bewässerung kann dazu ebenso einen Beitrag leisten wie die Entwicklung neuer Technologien oder die Verwendung neuartiger Lebensmittel, deren Produktion die Umwelt nicht oder nur wenig belastet.

Smart-Farming- und Lebensmittel-Aktien im Kurzporträt

Zu den Titeln, die von der weltweit wachsenden Nachfrage nach Lebensmitteln profitieren könnten, gehört beispielsweise die Aktie Water Ways Technologies (ISIN: CA9411881043), die im zurückliegenden Jahr beachtliche Kurssteigerungen erzielen konnte. Die Gesellschaft fokussiert sich darauf, sich zu einem der weltweit führenden Anbieter im Bereich Landwirtschafts- und Bewässerungsprojekte für hochwertige geschützte Kulturen zu werden. Etwa 70 Prozent der Süßwasserentnahme und mehr als 85 Prozent des Wasserverbrauchs weltweit gehen auf die Bewässerungslandwirtschaft zurück, und bis zum Jahr 2050 dürfte der globale Wasserbedarf sich um mehr als die Hälfte des heutigen Standes erhöhen. Gleichzeitig drohen Versorgungsengpässe, die politisches und militärisches Konfliktpotenzial bergen. Water Ways Technologies setzt insbesondere auf seine Technologie zur Tröpfchenbewässerung, mit der beachtliche Wassermengen gespart und gleichzeitig landwirtschaftliche Erträge gesteigert werden können.

Die Signify N.V. (ISIN: NL0011821392) mit Sitz im niederländischen Eindhoven gehörte ursprünglich unter dem Namen Philips Lighting zum Philips-Konzern und stellt Lichttechnik für unterschiedlichste Anwendungsgebiete her. Unter anderem bieten die Niederländer auch auf bestimmte Pflanzenarten zugeschnittene Lichtkonzepte an, die eine optimale Lichtversorgung als wichtige Voraussetzung für das Pflanzenwachstum sichern.

Im Unterschied dazu liefert die Zoetis Inc. (ISIN: US98978V1035) mit Sitz in Madison, New York, als eines der größten Tiergesundheitsunternehmen der Welt Produkte und Lösungen für die Tierproduktion, insbesondere Veterinär-Impfstoffe sowie Medikamente für Haus- und Nutztiere. Darüber hinaus umfasst das Angebot dieser Gesellschaft verschiedene genetische Dienstleistungen wie Gentests oder Immundiagnosen. Der Vertrieb erfolgt in 120 Staaten weltweit.

Die Corteva Inc. (ISIN: US22052L1044) hingegen hat ihren Sitz in Wilmington, Delaware, und gehört zu den weltweit aktiven Anbietern von Saatgut und Agrarchemie-Produkten wie Dünge- oder Pflanzenschutzmitteln. Zudem bietet sie digitale Lösungen an, die zur Steigerung von Erträgen und Rentabilität in landwirtschaftlichen Betrieben beitragen können.

Wer statt Einzelaktien lieber den Sektor als Ganzes im Blick behalten möchte, kann zum Beispiel ein auf dem Smart Farming & FoodTech Index basierendes Zertifikat erwerben (ISIN: DE000VA8HXD6). Eine Alternative ist der Kauf ausgewählter Aktien, die innerhalb des Smart Farming & FoodTech Index einen größeren Anteil ausmachen, so etwa Deere & Co. (ISIN: US2441991054), FMC Corp. (ISIN: US3024913036) oder Trimble Navigation Ltd. (ISIN: US8962391004).

Als ETF mit Fokus auf dem Thema Ernährung kommt der iShares Agribusiness UCITS ETF – USD ACC (ISIN: IE00B6R52143) infrage, der die Nachbildung eines Index anstrebt, der sich aus verschiedenen in der Landwirtschaft aktiven Unternehmen zusammensetzt.

Fakt ist, dass der Lebensmittel- und Foodtech-Sektor in den kommenden Jahrzehnten auch an den Börsen eine wichtige Rolle spielen wird. Die Aktien vieler Unternehmen aus diesem Bereich eignen sich besonders gut für langfristige Investments und defensive Anlagestrategien eignen. Denn schließlich gilt nach wie vor der Grundsatz: “Gegessen – und natürlich auch getrunken – wird immer!”

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren kostenlosen Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

Disclaimer/Risikohinweis
Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt.

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Es werden nur Quellen verwendet, die die Autoren für seriös halten. Dennoch kann für die verwendeten Informationen keine Haftung übernommen werden. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der Water Ways Technologies AG vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Interessenkonflikte: Mit der Water Ways Technologies AG existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der Water Ways Technologies AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von Water Ways Technologies können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

Originally posted 2022-02-03 08:00:00.

Wellkamm Zweithaarstudio - Perücke Düsseldorf kaufen

Das könnte Sie auch interessieren …