Dr. Reuter Investor Relations: Save Foods – weniger Pestizide, längere Haltbarkeit

Rate this post

Save Foods ist in der Lage, mit einer Mischung aus Lebensmittelsäuren die Haltbarkeit von Obst und Gemüse entscheidend zu verlängern und so der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen. Dabei funktioniert das Ganze wie eine Plug-and-Play-Lösung, die bislang verwendeten Pestizide werden einfach ersetzt. In einem 4-teiligen-Interview erfahren Sie mehr zu den Hintergründen der Nacherntebehandlung.

www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65221/SaveFoodsPart1IRW.001.jpeg

Dan Sztybel, CEO der israelischen Tochtergesellschaft der Save Foods, Inc.

Teil 1: Save Foods, das Geschäftsmodell, die Alleinstellungsmerkmale und die Werttreiber

Sie können das Original-Interview hier abrufen:
small-microcap.eu/25-03-2022-interview-mit-dan-sztybel-ceo-save-foods-teil-1/

Bitte stellen Sie Save Foods und das Geschaftsmodell kurz vor !
Dan Sztybel: Save Foods hat es sich zum Ziel gesetzt, die Haltbarkeit von Obst und Gemüse zu verlängern und damit der Verschwendung von Nahrungsmitteln zu begegnen. Dafür haben wir innovative und umweltfreundliche Lösungen entwickelt, die letztendlich aus einer Mischung von Lebensmittelsäuren bestehen. Diese tragen dazu bei, die Haltbarkeit von Obst und Gemüse zu verlängern und damit mehr Nahrungsmittel bereitzustellen. Dabei gehen wir in unserem Geschäftsmodell nach bekannten Mustern vor, so wie sie schon lange in der Nacherntbehandlung herrschen, die ein sehr traditioneller Wirtschaftszweig ist. Die Frage ist immer, wie viel die Behandlung einer Tonne Obst oder eines Kartons oder einer Kiste mit Lebensmitteln kostet. Wir machen genau das Gleiche. Wir nennen einen Preis pro Tonne, so dass der Lieferant von Anfang an genau weiß, wie hoch die Kosten am Ende sein werden.

Welche Alleinstellungsmerkmale hat Save Foods ?
Dan Sztybel: Unsere Lösung ist neu, nachhaltig und einfach anzuwenden. Mit unserem Produkt wird es möglich, den Einsatz von Pestiziden und Fungiziden zu verringern, die heutzutage noch allgemeine Verwendung finden. Zudem ist unser Produkt effizient und hilft, Abfall zu reduzieren und die Haltbarkeit zu verlängern. Dabei entstehen keinerlei zusätzliche Kosten für die Behandlung von Obst oder Gemüse oder für Verpackungsunternehmen. Im Gegenteil: Wir nutzen das Equipment des Verpackungsunternehmens. Das Ganze funktioniert wie eine Plug-and-Play-Lösung, unsere grünen und umweltfreundlichen Lösungen ersetzen einfach die bislang noch verwendeten Pestizide.

Welche sind die entscheidenden Werttreiber des Unternehmens ?
Dan Sztybel: Wir setzen uns leidenschaftlich für die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung ein – also Nachhaltigkeit ist sicher der entscheidende Werttreiber. Heute landen 46 Prozent aller Obst- und Gemüsesorten, die wir produzieren, nie auf unserem Teller. Das ist wirklich ein riesiges Problem. Die Vereinten Nationen haben sich zum Ziel gesetzt, die Lebensmittelverschwendung bis Ende 2030 um die Hälfte zu reduzieren. Man kann Lebensmittelabfälle natürlich reduzieren, aber dafür werden heute noch Pestizide und Fungizide eingesetzt, die nicht nur negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit, sondern auch auf die Umwelt haben.

Über Save Foods, Inc.
Über Save Foods:
Save Foods ist ein innovatives, dynamisches Unternehmen, das sich mit zwei der größten Herausforderungen in der Agrar- und Lebensmittelindustrie befasst: Lebensmittelverschwendung und -verluste sowie Lebensmittelsicherheit. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, integrierte Lösungen für mehr Sicherheit, Frische und Qualität zu liefern, und zwar auf jedem Schritt des Weges vom Feld bis auf den Teller. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir neue Lösungen, die der gesamten Lieferkette zugute kommen und die Sicherheit und Lebensqualität von Arbeitern und Verbrauchern gleichermaßen verbessern. Unsere ersten Anwendungen sind Nacherntebehandlungen in Obst- und Gemüseverpackungsbetrieben, die Produkte wie Zitrusfrüchte, Avocados, Birnen, Äpfel und Mangos verarbeiten.

Durch die Kontrolle und Verhinderung der Kontamination mit Krankheitserregern und die erhebliche Reduzierung des Einsatzes gefährlicher Chemikalien und ihrer Rückstände verlängern die Produkte von Save Foods nicht nur die Haltbarkeit von Frischwaren und verringern Lebensmittelverluste und -abfälle, sondern gewährleisten auch ein sicheres, natürliches und gesundes Produkt.

Für die englische Übersetzung des Interviews wird keine Haftung übernommen

Save Foods, Inc.
ISIN: US80512Q3039
WKN: A3CU19
savefoods.co
Land: Israel
Marktkapitalisierung: 16,12 Mio. US Dollar
Kurs (Frankfurt): 5,20 EUR
52W Hoch: 6,86 EUR
52W Tief: 3,18 EUR

Disclaimer/Risikohinweis

Interessenkonflikte: Mit Save Foods existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Save Foods. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Der Artikel kann im Vorfeld der Veröffentlichung Save Foods vorgelegt worden sein. Dies dient der Gewährleistung korrekter Unternehmensangaben.

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Save Foods abgerufen werden: savefoods.co/#investor

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Save Foods vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Aktien von Save Foods können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
+49 (0) 69 1532 5857
www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt
Deutschland

email : ereuter@dr-reuter.eu

Pressekontakt:

Dr. Reuter Investor Relations
Dr. Eva Reuter
Friedrich Ebert Anlage 35-37
60327 Frankfurt

email : ereuter@dr-reuter.eu

Wellkamm Zweithaarstudio - Perücke Düsseldorf kaufen

Das könnte Sie auch interessieren …