ADVITOS erhält EIC Accelerator Fördermittel zur Verbesserung der Therapiemöglichkeiten für Corona-Patienten

Die ADVITOS GmbH ist eines von 36 Unternehmen, die vom Europäischen Innovationsrat Mittel zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie erhalten haben.

BildIm März 2020 rief der Europäische Innovationsrat (EIC) als Reaktion auf den Corona-Ausbruch innovative Unternehmen dazu auf, sich um eine Finanzierung des EIC Accelerator Programmes zu bewerben. Fast 4.000 Start-ups und kleine Unternehmen bewarben sich – über 1.400 davon konzentrierten sich auf das Testen, die Behandlung und die Prävention des Coronavirus. Nach virtuellen Interviews mit den in die engere Wahl genommenen Bewerbern wurden 36 Unternehmen ausgewählt, die Mittel zur weiteren Bekämpfung des Coronavirus erhalten sollten. Die ADVITOS GmbH ist eines von nur vier ausgewählten Unternehmen aus Deutschland.

Die meisten Menschen, die an dem Coronavirus sterben, leiden an einer schweren Multiorgan-Dysfunktion. Das bedeutet, dass die Hauptorgane der Patienten – die Leber, die Lunge und die Nieren – nicht richtig funktionieren, was dem durch das Coronavirus verursachten Lungenversagen eine schwere Pathologie hinzufügt. Um die Behandlung von Covid-19-Patienten positiv zu beeinflussen, ist es daher sinnvoll, ein Gerät einzusetzen, welches in der Lage ist, alle diese Organe gleichzeitig zu behandeln, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Die ADVOS-Therapie tut genau das. Sie unterstützt Leber, Lunge und Nieren sowie die direkte pH-Korrektur des Blutes in einem einzigen Gerät und hat daher das Potenzial, die Überlebenschancen der Covid-19-Patienten zu erhöhen.

PD Dr. med. Bernhard Kreymann, Erfinder der ADVOS-Therapie und Geschäftsführer der ADVITOS GmbH, sagte: “Wir fühlen uns geehrt und sind stolz, die Unterstützung des Europäischen Innovationsrates zu erhalten. Die erhaltene Förderung wird die ADVOS-Therapie weiterentwickeln und damit die Möglichkeit bieten, die Überlebenschancen von Covid-19-Patienten noch weiter zu verbessern.”

Mariya Gabriel, Kommissarin für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend, erklärte: “Das enorme Talent und die bahnbrechenden Ideen innovativer europäischer Unternehmen geben uns Hoffnung. Indem wir unsere Unterstützung für den Europäischen Innovationsrat aufstocken, erschließen wir ihr Potenzial und können so besser gegen das Coronavirus vorgehen und den Aufbau Europas unterstützen. Der EIC hat auf die Coronakrise rasch reagiert und die Flexibilität und Wirksamkeit der Förderung durch die EU bewiesen.”

Das EIC wird durch das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation “Horizont 2020” der Europäischen Kommission unterstützt.

Weitere Informationen über das EIC finden Sie hier: https://ec.europa.eu/germany/news/20200608-marktreife-innovationen_de

Über ADVITOS – Die ADVITOS GmbH entwickelt die CE-zertifizierte und weltweit patentierte ADVOS Therapie (ADVanced Organ Support) – die erste Therapie für Multiorganunterstützung integriert in einem einzigen Gerät. Das ADVOS-Verfahren verbessert die Überlebensrate von Patienten durch die zeitgleiche Unterstützung der drei Hauptentgiftungsorgane des menschlichen Körpers: Leber, Lunge und Nieren. Die Therapie ermöglicht die flüssigkeitsbasierte Entfernung von: wasserlöslichen Giften (Niere), eiweißgebundenen Giften (Leber, Niere), und CO2 (Lunge). Zusätzlich ermöglicht ADVOS durch die gezielte Veränderung des Blut-pH-Werts die rasche Korrektur des Säure-Basen-Haushalts. Die ADVOS Therapie wird deutschlandweit auf Intensivstationen an 20 führenden Kliniken eingesetzt und ist auf dem Weg auch den internationalen Markt zu durchdringen. Die ADVITOS GmbH erhält Mittel aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm “Horizont 2020” der Europäischen Union.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ADVITOS GmbH
Frau Josephin Letsch
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München
Deutschland

fon ..: 089411184227
web ..: http://www.advitos.com
email : Josephin.Letsch@advitos.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

ADVITOS GmbH
Frau Josephin Letsch
Agnes-Pockels-Bogen 1
80992 München

fon ..: 089411184227
web ..: http://www.advitos.com
email : Josephin.Letsch@advitos.com