Autofirmen: Sind bei Updates im Plan – saarbruecker-zeitung.de


saarbruecker-zeitung.de

Autofirmen: Sind bei Updates im Plan
saarbruecker-zeitung.de
In der Gesamtsumme sind auch 690 000 Daimler-Diesel enthalten, bei denen es Hinweise auf unzulässige Abschalteinrichtungen geben soll. Für 280 000 der Autos in Deutschland ordnete Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) einen Pflichtrückruf an.
Fakten-Check Diesel: Nachrüstung für LKW und Busse, neue Software für PKW …FOCUS Online
Abgasskandal: Konzepte für Update älterer Diesel vorgelegtBerliner Zeitung
Autobauer reichen Pläne zu freiwilligen Software-Updates einAugsburger Allgemeine

Alle 105 Artikel »

Diese News stammen von unserem RSS Partnernachrichtendienst Google News:

Sponsor ist Perücken kaufen in Düsseldorf

https://www.saarbruecker-zeitung.de/wirtschaft/sz-wirtschaft/die-autofirmen-sehen-sich-beim-diesel-skandal-mit-den-updates-im-plan_aid-32280381

Wir distanzieren uns von Fehlinformationen oder Nachrichten die andere Personen verletzten. Bitte informieren sie uns über Falschinformationen!

Counternet.de nutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch bzw. die Nutzung von Counternet.de stimmen Sie dem zu.