Wir hören beide von Schubert ein Stück – Nachdenkliche Lyrik-Sammlung

Reiner Rumohr bringt die Gedanken, die ihn bewegen, in “Wir hören beide von Schubert ein Stück” für Liebhaber der Poesie zu Papier.

Bild

Der Autor, Reiner Rumohr, sucht in seinen Gedichten, sich, wie er lebt und welche Gedanken er hat, zu verstehen. Er ahnt, dass er, will er sich näher kommen, sich von sich entfernen muss. Dass er, um die richtigen Worte zu finden, zunächst das Schweigen zu lernen hat.
Denn erst, wenn er ruhig und ganz still ist, wenn er wartet und doch nichts erwartet, hören die Gedanken auf, um ihn zu kreisen, sie öffnen sich und weisen ihn auf kleine Wege hin, auf denen er gelassener leben und sich auch verändern kann.
Dann kommt es ihm vor, als ginge er von der anderen Seite in die Einbahnstraße seiner immer gleichen Gedanken. Dort wird, was groß war, klein, was zu hell, dunkel, was wichtig, nebensächlich, das Wenige wird alles, der kleine tägliche Weg führt durch die ganze Welt, ein unscheinbarer Gedanke zur Wahrheit. Je langsamer er auf diesen Wegen geht, umso mehr sieht er. Und wenn er stehen bleibt, vielleicht sogar alles.
Die Gedichte in der nachdenklichen Sammlung “Wir hören beide von Schubert ein Stück” von Reiner Rumohr geben keine Antworten. Aber so wie der Autor selbst beim Schreiben oft das Gefühl hatte, als begleiteten ihn manche Gedanken wie durch einen neuen Tag, so können die Gedichte vielleicht auch den Leser auf dem oft steinigen Weg des Lebens bei den Armen nehmen.
Es geht in ihnen u.a. um das Schweigen, die Stille, den Augenblick, die Zeit, um das Alter und den Tod, um Angst und das Labyrinth, in dem man sich oft gefangen sieht, und es geht darum, loszulassen, leichter zu werden, sich an nichts zu klammern, sondern jeden Augenblick, und sei er auch noch so alltäglich, zur Ewigkeit werden zu lassen.

“Wir hören beide von Schubert ein Stück” von Reiner Rumohr ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-08992-1 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online”Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Jacqueline Stumpf
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de/
email : presse@tredition.de