Schwankungen beim Goldpreis werden zunehmen

Glaubt man den Experten, dann wird die Volatilität bei den Edelmetallen zunehmen. Dies auszunutzen ist die Devise.

Bild

Ob bei OFI Asset Management oder bei Degussa, bezüglich einer größeren Schwankungsbreite bei Edelmetallen, allen voran Gold, besteht Einigkeit. Im August zeigte der Goldpreis deutlich, dass größere Schwankungen preislicher Natur nun gegeben sind. So kam es im August zu einem neuen Rekordhoch, gleichzeitig aber auch zu einem Preis unter 2.000 US-Dollar. Da Investoren bei den Edelmetallen auf Mittel- bis Langfristigkeit setzen sollten, dürfen die Preisschwankungen nicht zu ernst genommen werden.

Es heißt die Nerven zu behalten. Denn nach Ansicht der Degussa-Experten sind die fundamentalen Treiber auch in der Zukunft intakt und mit einem weiteren Anstieg der Edelmetallpreise wird dort gerechnet. So prognostizieren sie für Mitte 2021 einen Goldpreis von rund 2.550 US-Dollar je Unze. Beim Silberpreis könnte sich der Preis bis zu 48 US-Dollar je Feinunze steigern, heißt es aus dem Hause Degussa. Dabei werden eine weiter lockere Geldpolitik und das Fortbestehen des globalen Fiat-Geldsystems vorausgesetzt.

Die lockere Geldpolitik wird die Realrenditen weiter schmälern. Und die neuen Schulden in den USA werden den US-Dollar schwächen, gleichzeitig Gold und Silber stärken. Goldbarren und -münzen werden in den USA und in Europa so stark wie seit 2016 nicht mehr geordert. Und in Gold- und Silber-ETFs engagieren sich zunehmend immer mehr Investoren. Der Wert von Gold und Silber bleibt und ein Investment in Edelmetall-Gesellschaften dürfte eine gute Möglichkeit sein vom Werterhalt zu profitieren. Beispielsweise durch ein Engagement in Caledonia Mining oder Revival Gold.

Caledonia Mining – https://www.rohstoff-tv.com/play/spezial-sendung-mit-chartanalyse-zu-gold-und-silber-sowie-minennachrichten/ – ist mit seiner Blanket-Goldmine in Simbabwe auf Erfolgskurs. Die Produktion steigt, ebenso der Gewinn, Kosten wurden gesenkt und die Akzeptanz ist dank einheimischer Investoren groß.

In Idaho besitzt Revival Gold – https://www.rohstoff-tv.com/play/spezial-sendung-mit-chartanalyse-zu-gold-und-silber-sowie-minennachrichten/ – das Recht eine 100-prozentige Beteiligung am Beartrack- sowie am Arnett-Goldprojekt zu erwerben, beide gelegen in Idaho. Die Liegenschaften beherbergen die zweitgrößte bekannte Goldlagerstätte in Idaho.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research UG (haftungsbeschränkt)
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015150268438
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de