Nachruf auf Dr. Karl-Ludwig Ackermann

Mit tiefer Betroffenheit haben wir vom plötzlichen Tod von Karl-Ludwig Ackermann am 31. Juli 2020 erfahren. Wir verlieren einen großen Menschen, einen engagierten Dozenten und einen lieben Freund.

Bild

In Eisenberg (Rheinland-Pfalz) geboren, hat Karl-Ludwig Ackermann nach Abschluss des Gymnasiums in Kirchheimbolanden (Rheinland-Pfalz) an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz Zahnmedizin studiert. Dort schloss er seine Promotion und eine dreijährige Ausbildung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie ab. Seit 1980 betrieb er zusammen mit Dr. Axel Kirsch in Filderstadt eine Gemeinschaftspraxis.

Mit Karl-Ludwig Ackermann verliert die deutsche Zahnmedizin einen ihrer Pioniere, der die Entwicklung der dentalen Implantologie über Jahrzehnte entscheidend mitgeprägt hat. Darüber hinaus war er ein unermüdlich engagierter Kollege, der sein Wissen, sein Können und seine Erfahrung sowohl auf den Kongressbühnen dieser Welt als auch in unendlich vielen Fort- und Weiterbildungen an Kolleginnen und Kollegen weitergab.

An der DTMD University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry war Ackermann Dozent der ersten Stunde, ein großer Förderer, der sich von Beginn an nachhaltig für die Entwicklung der privaten Hochschule engagiert hat. Er war anerkannter Spezialist für Parodontologie der EDA und Lehrbeauftragter der APW – Akademie für Praxis und Wissenschaft der DGZMK, Gastprofessor an der Nippon Dental University in Niigata und Dozent der Steinbeis-Hochschule Berlin. Jahrelang war er
Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK). Dem Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) gehörte er über zwei Jahrzehnte an.

Aufgrund seines umfassenden nationalen und internationalen Netzwerkes war er europaweit einer der prominentesten Vermittler und Brückenbauer der zahnmedizinischen Fachwelt. Sein Tod reißt eine große menschliche, freundschaftliche und fachliche Lücke in der DTMD University. Für diesen großartigen Menschen initiiert die Universität zusammen mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Fachgesellschaften, Kammern und Industrie den “Forschungspreis für Innovationen in der Zahnmedizin”, den sie ab 2021 jährlich verleihen wird. Damit ehrt sie Karl Ludwig Ackermann mit dem Anspruch und der Nachhaltigkeit, die er verdient.

Prof. Dr. André Reuter, Präsident
Prof. Dr. Ralf Rössler, Dekan

Spenden zugunsten des “Forschungspreises für Innovationen in der Zahnmedizin der DTMD University”, der dem Andenken an Karl-Ludwig Ackermann gewidmet ist, bitte auf das Spendenkonto IBAN: LU12 0019 5755 7176 6000, BIC: BCEELULL bei der BCEE in Luxemburg überweisen.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

DTMD University/GTF
Herr André Reuter
Rue de Bitbourg 19
L-1273 Luxemburg
Luxemburg

fon ..: 00352 621360245
web ..: http://www.dtmd.eu/
email : andre.reuter@dtmd.eu

Die DTMD University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry ist eine ISO zertifizierte staatlich als “Institut de Formation Continue” anerkannte private Hochschule luxemburgischen Rechts mit Sitz und Campus im Schloss Wiltz in Luxemburg.

Mit ihrem internationalen Netzwerk hochqualifizierter Professoren und Dozenten europäischer Hochschulen und Universitätskliniken, akkreditierter akademischer Lehrpraxen, akkreditierter universitärer An-Institute sowie internationaler Hochschulkooperationen bietet die DTMD University berufsbegleitende postgraduale Studienprogramme und Weiterbildungsmaßnahmen für Digitale Technologien im Gesundheitswesen an. Die berufsbegleitenden postgradualen Studienprogramme der DTMD University richten sich ausschließlich an approbierte Mediziner und Zahnmediziner sowie an geprüfte Fachkräfte mit nachgewiesener Berufsexpertise aus dem medizinischen sowie aus angrenzenden Bereichen.

Ziel der DTMD University ist es, den Studierenden neben fortschrittlichem Wissen über neue digitale Technologien vor allem berufsbezogene Kompetenzen, Fertigkeiten und Haltungen zu vermitteln. Masterabsolventen der DTMD University können aktuelle Forschungsergebnisse zielorientiert in der stationären und ambulanten Versorgungspraxis anwenden, um substanzielle Fortschritte in der Prävention, Diagnostik, Therapie und Versorgung sicherzustellen.

Pressekontakt:

DTMD University/GTF
Herr André Reuter
Rue de Bitbourg 19
L-1273 Luxemburg

fon ..: 00352 20 600 529
web ..: http://www.dtmd.eu/
email : andre.reuter@dtmd.eu