Klebsan kann Kunstharz

Neues Produkt von Sihga zur Befestigung von Holzelementen auf Beton

Bild

Um ein intelligentes System für den Anschluss von Fertigteilelementen hat die Sihga GmbH aus dem oberösterreichischen Gmunden jetzt ihr Produktportfolio erweitert. Klebsan dient der einfachen Verbindung von Holzriegel- sowie Brettsperrholzwänden auf Beton. Das Einzigartige: Die Lösung ermöglicht ein sicheres Vergießen mit Kunstharz – und spart dadurch Zeit und Kosten auf der Baustelle.

Für die Verbindung von Holzriegel- oder Brettsperrholzwänden auf Beton steht eine Vielzahl von Verbindungstechniken zur Verfügung. Mit Klebsan bietet die Sihga GmbH erstmals ein System, das ein sicheres Vergießen mit Kunstharz zulässt. Punkten kann die Lösung vor allem durch ihre unkomplizierte Handhabung.

Sichere Verarbeitung mit Kunstharz
Bereits werkseitig werden die Bohrungen mit 30 Millimetern in den Holzelementen vorgenommen. Auf der Baustelle erfolgt das Bohren eines Loches mit einem Durchmesser von 14 Millimetern im Beton. In dieses wird zunächst eine Glaspatrone und im Anschluss eine Gewindestange eingesetzt. Die ebenfalls zum System gehörende Justierscheibe ermöglicht hierbei eine einfache und stufenlose Herstellung des Niveaus zwischen Holzelement und Beton. Der übliche Aufwand für das Unterlegen von Ausgleichsplatten oder die Montage einer Richtschwelle entfallen. Im nächsten Schritt kann Klebsan mit einem zwei-komponentigen PUR-Hochleistungskunstharz befüllt werden. Dieser ist ebenfalls bereits im Montagepack enthalten. Abschließend erfolgt das Positionieren der Wand: Hierbei wird das Harz aufgrund des Eigengewichts des Elements durch den Rohrfortsatz in das Bohrloch gepresst. Bei Rissen im Holz, die größer als ein Millimeter sind, empfiehlt Sihga den Einsatz einer passenden Siebhülse.

Aufnahme von Zug- und Querkräften
Erhältlich ist das System Klebsan Z mit einem Scheibendurchmesser von 94 Millimetern für die Aufnahme von Zugkräften und Klebsan Q mit einem Scheibendurchmesser von 60 Millimetern für die Aufnahme von Querkräften. Da Klebsan exakt in der Kraftachse der Wände angeordnet ist, werden die Kräfte dort aufgenommen, wo sie auftreten. Mit dem durchdachten System entfällt somit das zeit- und kostenintensive Herstellen von Aussparungen in der Beplankung – beispielsweise für Zugwinkel.

Montagekoffer mit Klebsan-Zubehör
Der Klebsan-Montagekoffer umfasst weiterhin alle Komponenten und Hilfsmittel, die für eine sichere und einfache Verbindung der Elemente notwendig sind. Dazu zählt unter anderem der Stabebo SDS Bohrer für die Bohrung in Stahlbeton sowie ein Setzwerkzeug, das für die zulassungskonforme Montage der Ankerstangen benötigt wird. Ebenfalls enthalten sind eine Kartuschenpistole für das leichte Einbringen des Kunstharzes sowie mehrere Statikmischer. Auch bei schlechter Witterung kann die Montage sicher durch die mitgelieferten Regenschutzbeutel stattfinden.

Die in Österreich entwickelte, hergestellte und patentierte Lösung ermöglicht eine hohe Lastabtragung in den Randbereichen von Betonelementen. Die Verpressung gewährleistet eine blasenfreie, homogene und zugleich sichere Verbindung der Bauteile.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auch auf www.sihga.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

SIHGA GmbH
Frau Jane-Beryl Simmer
Gewerbepark – Kleinreith 4
4694 Ohlsdorf
Österreich

fon ..: +43 7612 74370 0
fax ..: +43 7612 74370 10
web ..: http://www.sihga.com
email : info@sihga.com

Die SIHGA GmbH mit Sitz im oberösterreichischen Gmunden ist Innovationsführer für Befestigungstechnik im Holzbau. Mit seinen Lösungen beliefert das Unternehmen Kunden aus Industrie und Gewerbe sowie ausgewählte Fachhändler. Das Produktprogramm umfasst Systeme für die Anwendungsschwerpunkte Holz-, Fassaden-, Terrassen- und Wasserbau. Hierzu zählen Systemschrauben und -verbinder, Lastaufnahmemittel und spezielle Lösungen für den Holzbau sowie den konstruktiven Holzschutz. SIHGA verfügt über 80 Patente, Gebrauchsmuster- und Markenregistrierungen. Unlängst wurde das Unternehmen mit dem österreichischen Staatswappen ausgezeichnet. Dies erhalten Firmen, die sich durch außergewöhnliche Leistungen um die österreichische Wirtschaft verdient gemacht haben und in ihrer Branche eine führende und allgemein geachtete Stellung innehaben. Bislang dürfen lediglich 0,4 Prozent aller österreichischen Firmen diese Auszeichnung führen.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : info@kommunikation2b.de