FYI Resources: Managing Director kauft eigene Aktie – nach Verdopplung

FYI Resources hat zuletzt deutlich an Wert gewonnen – unter anderem wegen einer möglichen Kooperation mit dem Branchengiganten Alcoa.

Bild

Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn der CEO die Aktie seines Unternehmens kauft. Erst recht lässt es aufhorchen, wenn der CEO kauft, nachdem sich die Aktie gerade erst verdoppelt hat. Da glaubt einer an die eigene Sache! Genau dieses Signal hat dieser Tage Roland Hill, Managing Director von FYI Resources Ltd. (ASX: FYI; FRA: SDL), an den Markt gesandt. Hill kaufte 1 Mio. Aktien bei 0,15 AUD im Markt – zusätzlich zu den rund 13 Mio. Aktien, die er ohnehin schon an FYI hält.

Der Kauf war übrigens alles andere als ein Insidertrade, denn die Nachricht vom geplanten Joint-Venture mit dem Branchenführer Alcoa war da selbstverständlich längst im Markt. Der Schlusskurs von FYI Resources lag am Freitag schon bei 0,19 AUD, was einem Börsenwert von knapp unter 40 Mio. AUD entspricht. Wenn das JV mit Alcoa tatsächlich kommt oder sich die Zeichen dahin weiter verdichten, dürfte dies erst der Anfang einer richtigen Neubewertung sein. Denn der Anspruch von Alcoa kann eigentlich nur sein, auch beim Thema HPA die Nummer eins werden – als Kostenführer, Qualitätsführer und als Mengenführer. Genau dieses Potenzial erkennt Alcoa offenbar im Businessplan (Feasibility) von FYI. Jedenfalls hat FYI den Beauty-Contest gegen seine Mitbewerber gewonnen.

Strategische Entscheidung von Alcoa

Alcoa Ltd. (NYSE: AA) ist der weltgrößte Hersteller von Aluminiumoxid (99,5 % Reinheit). Alcoa produziert jedes Jahr 17 Mio. Tonnen konventionelles Alumina aus dem Rohstoff Bauxit – FYI verwendet als Rohstoff für HPA ein spezielles Kaolinvorkommen in West-Australien. Damit hatte man bei Alcoa bisher keine Erfahrung und war offenbar anfangs wohl auch sehr skeptisch, ob sich aus Kaolin tatsächlich hochreines Aluminiumoxid gewinnen lässt. Mehrmonatige Due Diligence hat dann offenbar an der Konzernspitze zu der strategischen Entscheidung geführt, künftig selbst auf die Kaolin-Karte zu setzen und in der schnell wachsenden Nische High Purity Alumina (HPA, 99,99% Reinheit) eine führende Rolle zu übernehmen. Bis vor kurzen war der HPA-Markt mit seinen 60.000 Tonnen p.a. für Alcoa wohl zu klein. Allerdings wächst dieser Markt stark mit der Nachfrage nach leistungsfähigen LEDs und Batterie-Separatoren.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel:

FYI Resources: Managing Director kauft eigene Aktie – nach Verdopplung

Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern ausdrücklich um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH, Partner, Autoren, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der FYI Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen.

Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu FYI Resources nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden

Pressekontakt:

GOLDINVEST Consulting GmbH
Herr Björn Junker
Rothenbaumchaussee 185
20149 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 – 44 195195
web ..: http://www.goldinvest.de
email : redaktion@goldinvest.de