Darlehen für Senioren ohne Rückzahlung zu Lebzeiten

Dieses Darlehen müssen Rentner und Senioren über 60 zu Lebzeiten nicht zurückzahlen. Die Rate enthält auf Wunsch keine Tilgung, sondern nur die günstigen Zinsen. Info: Tel. 0421-83673100

Bild

Ein neuartiges Darlehensmodell bietet Immobilienbesitzern, die über 60 sind, die Möglichkeit, sich zum Lebensabend mit Liquidität zu versorgen. Die Darlehensnehmer bleiben dabei Eigentümer ihrer Immobilie. An den Darlehensvertrag sind keine weiteren Vertragsabschlüsse gekoppelt.

Kreditexperte Jens Schmidt ist direkter Ansprechpartner für dieses neue Darlehensangebot, das es so bisher nicht gab. Der Allianz Hauptvertreter betreut Kreditanfragen aus ganz Deutschland. Interessenten wenden sich telefonisch unter der Telefonnummer 0421-83673100 oder per E-Mail unter jens.schmidt@allianz.de an ihn.

Dieses Darlehen ist speziell für Personen über 60 konzipiert. Bei Ehepaaren muss mindestens ein Darlehensnehmer dieses Mindestalter erreicht haben. Eine Altersbegrenzung “nach oben” gibt es nicht.

Voraussetzung zur Darlehensgewährung ist, dass der oder die Darlehensnehmer eine selbst bewohnte Immobilie in Deutschland besitzen. Das kann ein Haus oder eine Eigentumswohnung mit eigenem Grundbuch sein. Die Immobilie selbst muss schuldenfrei sein.

Dieses neue Darlehensangebot kommt auch Alleinstehende in Frage. Eheleute werden immer zusammen als Darlehensnehmer betrachtet.

Das besondere an diesem Darlehensangebot: Das Darlehen muss zu Lebzeiten nicht unbedingt zurückgezahlt werden. Es kann somit eine tilgungsfreie Ratenzahlung vereinbart werden.

Ist die Kreditrate tilgungsfrei, bezahlen die Darlehensnehmer nur die monatlichen Zinsen auf die Gesamtsumme. Zur Orientierung: Das Zinsniveau entspricht dabei dem Zinssatz aus dem Bereich der Immobilienfinanzierung, und diese Zinsen sind in den letzten Jahren massiv gefallen. Maßgeblich ist jedoch das Angebot der individuellen Berechnung, die Jens Schmidt auch in einer telefonischen Beratung vornimmt.

Die Rückzahlung des Darlehens erfolgt durch die Erben, die das Darlehen nach dem Ableben der Darlehensnehmer durch den Verkauf der Immobilie zurückzahlen. Alternativ können sie das Darlehen auch fortführen. Dank einer 25-jährigen Zinsfestschreibung müssen sich die Darlehensnehmer zu Lebzeiten in der Regel nicht mehr mit dem Kreditgeber auseinander setzen.

Alternativ ist eine Fortführung der Finanzierung möglich. Das bedeutet, dass der verbleibende Ehepartner bzw. die Erben in ihrer Entscheidung frei sind, die Immobilie zu verkaufen oder zu übernehmen. Ein verbleibender Ehepartner dann das Darlehen auch einfach fortführen.

Die maximale Darlehenssumme beträgt bis 40% des ermittelten Beleihungswertes. Die Wertfeststellung nimmt Jens Schmidt unverbindlich und kostenfrei vor. Er berechnet sie live am Telefon aus den Angaben, die der Interessent über seine Immobilie macht.

Für eine Immobilie, die aktuell mit 300.000 Euro bewertet wird, können bis zu 120.000 Euro als Darlehen gewährt werden. In jedem Fall bleiben die Darlehensnehmer Eigentümer ihrer Immobilie. Es werden keine Eigentumsanteile an den Kreditgeber übertragen. Die Besicherung erfolgt lediglich durch die Eintragung der erstrangigen Grundschuld im Grundbuch – das ist alles. Voraussetzung ist eine bestimmte Höhe des Renteneingangs, die Schmidt mit seinen Kunden bespricht.

Das Darlehen kann für beliebige Zwecke verwendet werden. Lediglich für Anlageprodukte am Kapitalmarkt, wie zum Beispiel ein Invest in Aktien, ist die Verwendung ausgeschlossen.

Senioren und Rentner können das Geld etwa in ihre Immobilie investieren, notwendige Umbauten oder Modernisierungen angehen oder ihre Kinder schon zu Lebzeiten finanziell unterstützen. Die meisten Darlehensnehmer, so weiß Jens Schmidt als Experte zu berichten, möchten einfach ihre finanzielle Reserve für den Lebensabend erhöhen, um im Bedarfsfall über die nötigen Mittel zu verfügen.

Mit diesem Darlehen für ältere Menschen ist es endlich möglich, den Lebensabend sorgenfrei zu gestalten, ohne das eigene Haus oder die Eigentumswohnung verkaufen zu müssen. Andere Finanzierungsmodelle für das Alter zwingen Rentner und Senioren, Teile ihres Eigentums an einen Dienstleister zu übertragen und die eigene Immobilie dann zurück zu mieten. Dies ist hier jedoch nicht der Fall.

Zum Abschluss dieses Darlehens fallen keine zusätzlichen Kosten an. Die Darlehensnehmer tragen lediglich die Gebühren für den Notar vor Ort, den sie mit der Eintragung der Grundschuld beauftragen, sowie eine kleine Kostennote des zuständigen Amtsgerichts, das das Grundbuch ihrer selbstbewohnten Immobilie verwaltet.

Dieses Darlehensangebot befindet sich in einer Testphase, die zunächst Ende des Jahres auslaufen wird. Interessenten sollten ihre Anfrage daher nicht aufschieben, weil aktuell nicht feststeht, ob das Angebot ab Januar noch besteht.

Ansprechpartner für Ihre Anfrage aus ganz Deutschland:

Jens Schmidt
Hauptvertretung der Allianz
Tel. 0421 – 83 67 31 00
E-Mail: jens.schmidt@allianz.de
Internet

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Hauptvertretung der Allianz
Herr Jens Schmidt
Alfred-Faust-Str. 17 c
28277 Bremen
Deutschland

fon ..: 0421-83673100
web ..: http://www.allianz-jens-schmidt.de
email : jens.schmidt@allianz.de

Jens Schmidt ist Experte für Kredite, Baufinanzierungen, Modernisierungsdarlehen und Anschlussfinanzierungen. Als Darlehensvermittler bietet er unverbindliche Beratungen und findet auch in schwierigen Fällen oft eine Lösung. Kooperationsanfragen willkommen!

Pressekontakt:

Hauptvertretung der Allianz
Herr Jens Schmidt
Alfred-Faust-Str. 17 c
28277 Bremen

fon ..: 0421-83673100
web ..: http://www.allianz-jens-schmidt.de
email : jens.schmidt@allianz.de