Bis zu sechs Monate energieautark

Video Guard Ultra: Solarbetriebene Baustellenbewachung von ISG und Maibach Velen

Bild

Bei der Wahl einer effektiven Baustellensicherung mittels Kameratechnik gibt es einige Faktoren zu beachten – hierbei spielen auch die Gegebenheiten vor Ort eine wesentliche Rolle. Hohe Flexibilität und zuverlässigen Schutz bietet in diesem Kontext das kamerabasierte Bewachungssystem Video Guard Ultra. Der Turm, der auf der Baustelle aufgestellt wird, verfügt über leistungsstarke Solarpaneele, welche die benötigte Energie erzeugen. Selbst bei wenig Sonneneinstrahlung ist der Anschluss an das lokale Stromnetz nicht notwendig. Der benötigte Strom wird in diesen Fällen durch integrierte Brennstoffzellen erzeugt. Damit ist das System nicht nur besonderes leistungsstark, sondern auch umweltfreundlich.

Die effiziente Planung einer Baustelle kann mitunter komplex und anspruchsvoll sein – denn Baustelle ist nicht gleich Baustelle. Oftmals erfordern die örtlichen Gegebenheiten den Einsatz bestimmter, individuell angepasster Systeme. Darunter fällt auch eine zuverlässige Bewachung. Denn diese erweist sich vor dem Hintergrund stetig zunehmender Fälle von Diebstahl und Vandalismus als unerlässlich. Nicht immer gestaltet sich der Entscheidungsprozess für die passende Lösung dabei ganz einfach. So schließen beispielsweise weitläufige sowie schwer zugängliche Areale einen personellen Wachdienst aus – hinzu kommen wirtschaftliche Gründe. Zugleich ist vielerorts keine klassische Stromzufuhr möglich, sodass konventionelle Kamerasysteme keine Option sind.

Ein System für alle Fälle
Als vielfach bewährte Lösung empfehlen Experten in diesem Kontext Video Guard Ultra. Das effiziente und wirtschaftliche Detektionssystem der International Security Group und Maibach Velen eignet sich durch seine Ausstattung mit Solarpaneelen auch für abgelegene Baustellen oder Freiflächen, die keinen Zugang zum örtlichen Stromnetz aufweisen. Selbst bei unzureichender Sonneneinstrahlung wird ein zuverlässiger Schutz geboten, da das Produkt über eingebaute, leistungsstarke Brennstoffzellen verfügt. So kann Video Guard Ultra durch seine Hybridschaltung problemlos bis zu sechs Monate autark betrieben werden, ohne auf externe Energiequellen zurückgreifen zu müssen. Der Einsatz des ausgeklügelten Systems gestaltet sich durch seine Unabhängigkeit vom örtlichen Stromnetz nicht nur höchst komfortabel, sondern überzeugt auch in puncto Umweltfreundlichkeit. So erzeugen die Brennstoffzellen lediglich geringe Mengen an Wasser und Kohlenstoffdioxid, wodurch die Umgebung kaum belastet wird. Selbst ein Betrieb im Innenraum ist auf diese Weise problemlos möglich. Ebenfalls verbrauchen die Scheinwerfer der Tower deutlich weniger Energie als andere Systeme. Ein weiterer Faktor: Die eingesetzte Infrarottechnik sorgt selbst bei Dunkelheit für eine zuverlässige und zugleich störfreie Bewachung ohne Lichtverschmutzung. Das Licht ist für das menschliche Auge unsichtbar und beeinträchtigt damit weder Mensch noch Natur. Somit erweist sich Video Guard Ultra nicht nur als besonders kosteneffiziente, sondern vor allem auch klimaschonende Bewachungslösung für Baustellen und Freiflächen jeder Art.

Weitere Informationen zum autarken Bewachungssystem Video Guard Professional erhalten Interessierte unter www.videoguard24.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

International Security Group GmbH
Herr Jörn Windler
Wehrden Ost 5
26835 Hesel
Deutschland

fon ..: 04950 / 8062-0
web ..: http://videoguard24.de/
email : info@videoguard24.de

Über ISG International Security Group:
Die International Security Group mit Sitz im ostfriesländischen Hesel bietet Kunden aus dem In- und Ausland ganzheitliche Service- und Sicherheitskonzepte rund um die mobile Distanzbewachung. Im Fokus stehen eigen entwickelte Sicherheitslösungen, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Technisches Know-how und ein hohes Maß an Innovationskraft bilden dafür die Basis. Unter anderem umfasst das Portfolio die nationale und internationale Bewachungsdienstleistung mit Sicherheitstechnik und Personal.

Über MAIBACH:
Die MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH in Gescher gehört zur bundesweiten Maibach-Unternehmensgruppe. Maibach ist ein in Deutschland und Europa anerkanntes Spezialunternehmen. Das Produktsortiment des Unternehmens umfasst Kunststoff-Leitpfosten, Amphibien- und Lärmschutz. Zudem bietet MAIBACH Gescher im gesamten deutschsprachigen Raum ein professionelles Videosystem zur Baustellenüberwachung an.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Herr Andre Wand
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://www.kommunikation2b.de
email : info@kommunikation2b.de