Die westlichen Wahlbeobachter haben in Kenia ihren Job nicht gemacht – Süddeutsche.de





Tagesspiegel

Die westlichen Wahlbeobachter haben in Kenia ihren Job nicht gemacht
Süddeutsche.de
Europa und die USA spendieren Wahlcomputer, schicken Beobachter und bejubeln Kenias Neuwahlen. Sie ignorieren Hinweise auf Betrug, zu denen sogar ein Mord gehört. Kommentar von Bernd Dörries. Bernd Dörries. Bernd Dörries wurde 1974 in …
Amtsinhaber Kenyatta mit 98 Prozent zum Sieger erklärtTagesspiegel

Alle 41 Artikel »

Diese News stammen von unserem RSS Partnernachrichtendienst:

http://www.sueddeutsche.de/politik/kenia-letztlich-gewinnt-immer-die-gier-1.3728981

Wir distanzieren uns von Fehlinformationen oder Nachrichten die andere Personen verletzten. Bitte informieren sie uns über Falschinformationen!.
Präsentiert von Counternet.de